Blog

Método ROPA que es
Andere Inhalte

Die ROPA-Methode: so funktioniert es

Für lesbische Paare, die beide Mütter eines gemeinsamen Kindes sein möchten, bieten wir bei IVF-Spain eine besondere Behandlung an: die ROPA-Methode, eine Behandlungsmethode der assistierten Reproduktion für lesbische Paare mit Kinderwunsch.

Embryonenadoption
Andere Inhalte

Wie funktioniert eine Embryonenadoption?

Falls Sie noch nie von Embryonenadoption oder der Adoption von Embryonen gehört haben, interessiert es Sie vielleicht zu wissen, dass es sich hierbei um eine Alternative zu herkömmlichen Kinderwunsch-Behandlungen handelt. Diese Behandlung ist nicht nur günstiger sondern benötigt auch weniger Behandlunsgschritte, besitzt aber die gleichen Erfolgschancen wie eine Behandlung mit doppelter Spende (gespendete Eizellen und Sperma).

implantation bleeding
Andere Inhalte

Wie erkennt man eine Implantationsblutung?

Jede dritte Frau hat eine Implantationsblutung. Zwischen der ersten und zweiten Schwangerschaftswoche stellen sie eine leichte Blutung fest. Diese ensteht wenn sich der Embryo in der Gebärmutterwand einnistet. Das könnte eines der ersten offensichtlichen Anzeichen einer Schwangerschaft sein.

Andere Inhalte

Online-Beratungstermin

Bei IVF-Spain passen wir uns an die neue Situation an und möchten näher denn je sein. Deshalb haben unsere Patienten die Möglichkeit einen Online-Beratungstermin zu bekommen, in dem einer unserer Experten all Ihre Fragen zum Kinderwunsch beantworten wird.

FAQs

Coronavirus und Schwangerschaft

Angesichts des sozialen Alarms im Zusammenhang mit der weltweiten Verbreitung des neuen COVID-19-Virus (auch als Coronavirus bekannt) stellt das IVF-Life-Ärzteteam nach einer strengen und detaillierten Untersuchung mit den verfügbaren medizinischen Informationen folgendes fest: COVID-19 ist ein neuer Virusstamm, dessen Infektion in vielen Fällen asymptomatische Infektionen sind oder leichte Symptome hervorrufen. In anderen Fällen sind die Symptome ähnlich wie bei einer üblichen Grippe. Nur in Risikofällen, hauptsächlich bei immungeschwächten oder älteren Personen, treten schwere Fälle auf, die ins Krankenhaus eingewiesen werden müssen oder sogar lebensbedrohlich sein können. An dieser Stelle muss daran erinnert werden, dass selbst in diesen Fällen die Mortalität

Kinderwunschzentrum

Eine Geschichte über Endometriose

Die Endometriose ist eine kronische Krankheit an  der 170 Millonen Frauen auf der ganzen Welt leiden, auch wenn viele von Ihnen noch nicht diagnostiziert wurden. Das liegt daran, dass die Schmerzen, eines der Haupsymptome, oft mit normalen Regelschmerzen verwechselt werden. Viele Frauen fühlen sich nicht verstanden, da diese Krankheit sie in vielen Fällen daran hindert ein normales Leben zu führen.

Fertilitätsbehandlungen

Alleinerziehende Mütter aus eigener Entscheidung

„Wir alleinerziehende sind nicht anders als Frauen, die es zusammen mit einem Partner machen, wir sind nur Frauen mit dem Wunsch, Mütter zu sein.“ Stark, selbständig, mit einer Universitätsausbildung und mit einem Arbeitsplatz der ihnen wirtschaftliche Unabhängigkeit bietet. Das ist das Profil von Patientinnen, die sich dafür entscheiden, sich ihrer Mutterschaft allein zu stellen oder wie man sie auch kennt, die alleinerziehende Mütter aus freier Entscheidung.

Andere Inhalte

Das beste Weihnachtsgeschenk von IVF-Spain

Wir hatten das Glück letztes Jahr bei dem IVF Babble Gewinnspiel eine kostenlose Kinderwunschbehandlung bei IVF-Spain Alicante zu gewinnen. Der Name meines Mannes wurde aus 6.000 Teilnehmern gezogen!

Andere Inhalte

Von Maybe zu Baby: unsere Kinderwunschreise

Wie alles begann Wir haben unsere Kinderwunschreise im Januar 2012 mit zahlreichen Tests und Verfahren begonnen, bevor wir im Mai 2015 in England mit einer IVF-Behandlung begonnen haben. Ich habe eine niedrige Eizellreserve und wir haben in England zwei frische Zyklen durchgeführt, die nur in einer befruchteten Eizelle endeten und aus zwei Zyklen wurde dann ein Transfer an Tag 2. An der Stelle merkten wir, dass es für uns nicht klappte. Es war uns bewusst, dass wir für den nächsten Zyklus privat weitermachen mussten und wir hatten viel Gutes über Kliniken im Ausland gehört. Nach viel  online Reschersche und entschieden wir

Abonnieren Sie unsere
Newsletter

Abonnieren






Ja, ich habe die und erkläre mich damit einverstanden Nutzungsbedingungen*