Blog

Andere Inhalte

Eizellspende: Was ist das?

Es gibt viele Familien, die sich jeden Tag über eine Eizellspende Gedanken machen, um schwanger zu werden. Dank anonymen Spenderinnen erfüllen Kinderwunschzentren ihren Patienten den Traum, ihre eigene Familie zu gründen.

Warum IVF-Behandlungen manchmal erfolglos sind?

Viele Faktoren können zu einer erfolglosen In-Vitro-Befruchtung (IVF) führen Viele Frauen, die bereits einen Zyklus durchlaufen haben, werden auch in nachfolgenden Zyklen nicht erfolgreich sein. Während nicht alle Probleme im Zusammenhang mit IVF-Misserfolgen korrigiert werden können, können andere betrachtet werden, um die Wahrscheinlichkeit einer Erfolgslosigkeit zu reduzieren. Es ist wichtig zu verstehen, welche Faktoren in jeder Situation mitwirken.

Andere Inhalte

PGS: Was ist ein präimplantationsgenetisches Screening?

Nach der Entscheidung eine In-Vitro-Befruchtung durchzuführen, empfehlen viele Spezialisten ein präimplantationsgenetisches Screening (PGS) durchzuführen, das die Auswahl des Embryos mit den größten Chancen auf eine Schwangerschaft ermöglicht. Das PGS wird im Allgemeinen mit Embryonen vor der Implantation durchgeführt, aber es kann auch mit Oozyten vor der Befruchtung durchgeführt werden. Durch diese Technik wird die Anzahl der Chromosomen eines Embryos bestimmt. Nur die Embryonen mit der richtigen Anzahl an Chromosomen können sich in der Gebärmutter einnisten und sich erfolgreich in ein gesundes Baby entwickeln.

Andere Inhalte

Was passiert mit meinen vitrifizierten Embryos?

Was passiert mit meinen vitrifizierten Embryos nach der Fruchtbarkeitsbehandlung? Seit die Warnungen vor ein paar Jahren nach einer Veröffentlichung im Vereinigten Königreich wegen illegaler Embryonenspende aufgetaucht sind, sind auf diesem Gebiet viele Fragen aufgetreten.

Test eeva clínica España
Andere Inhalte

Magnetische Spermienselektion

IVF Spain bietet seinen Patienten eine neue Methode der Spermienauswahl (MACS oder Magnetic Activated Cell Sorting) an. Die magnetische Spermienselektion ist eine neue Technik, die es uns ermöglicht, aus einer Spermaprobe apoptotische Spermatozoen auszusortieren, deren genetisches Material beschädigt ist und daher nur eine geringe Befruchtungsfähigkeit haben.

Andere Inhalte

Frische Eizellen für höhere Schwangerschaftsraten

Anhand den von IVF Spain vorgelegten Daten, stieg im Jahr 2015 die Erfolgsrate von 52% auf 65% bei den Transfers von Embryos aus frischen Eizellen an (im Vergleich zu Transfers von Embryos aus vitrifizierten Eizellen). Die Reproduktionsmedizin ist in einem ständigen Wandlungsprozess. Jeden Tag werden neue Studien veröffentlicht, die Paaren mit Fertilitätsproblemen helfen können, herauszufinden, weshalb es ihnen nicht gelingt, ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

Andere Inhalte

Fortpflanzung & Literatur

Es sind kürzlich zwei Romane erschienen, die ein neues Genre innerhalb der Belletristik darstellen: den Kinderwunschroman. Hierbei handelt es sich um „Triplo X“ von Lucie Bach und „Muttergehäuse“ von Gertraud Klemm. Die Tatsache allein, dass Kinderwunschromane einen Markt haben zeugt davon, dass das Thema nicht nur wie bisher Medienrelevant ist, sondern, dass es gesellschaftlich bedeutend ist. Nicht nur was der künstlichen Reproduktion angeht, sondern auch alles was sich um die Mutterschaft dreht: sozialer Druck, Identität der Frau, Geschlechtsrollen usw.

Andere Inhalte

IVF Spain ist die erste Klinik in Spanien, die den neuen EEVA Test anbietet

Der „Early Embryo Viability Assessment“ (EEVA) Test ist der erste und einzige nicht-invasive IVF Test bei dem es klinisch erwiesen ist, eine genauere Vorhersage über die Lebensfähigkeit der Embryonen schon in einem frühen Stadium treffen zu können. Der EEVA Test wurde grundlegend an der Stanford University in den USA untersucht, wo entdeckt wurde, dass die Zeitpunkte der Zellteilung ein genauer Indikator für die Lebensfähigkeit und den zugrundeliegenden Gesundheitszustand des Embryos sind.

Abonnieren Sie unsere
Newsletter

Abonnieren






Ja, ich habe die und erkläre mich damit einverstanden Nutzungsbedingungen*