Wie schnell tickt Ihre biologische Uhr?

Die sogenannte „Kolbenzahn-Ankerhemmung” ist Teil einer jeden mechanischen Uhr. Sie sitzt dort zwischen Räderwerk und Unruh und hat eine wichtige Pflicht. Sie „hemmt“ den unkontrollierten Ablauf der Räder und portioniert so die Energie der Uhr. Dabei verursacht sie ein kleines Geräusch: Tick-Tack-Tick-Tack. Das Ticken der biologischen Uhr wurde zur gängigen Metapher, denn es soll wiederum Frauen sagen, wie viel Zeit ihnen noch bleibt, um ein Kind zu bekommen. Doch welche Anzeichen sind allgemein gültig und kann man die, für die Kinderplanung verbleibende Zeit, überhaupt auf der biologischen Uhr ablesen?

Continue reading „Wie schnell tickt Ihre biologische Uhr?“

Künstliche Befruchtung im Ausland: Worauf sollte geachtet werden?

Die eigene Familiengründung stellt für die meisten Paare den bedeutendsten Schritt in eine gemeinsame Zukunft dar. Umso tragischer wenn dieser trotz aller Bemühungen nicht gelingen will. Weltweit sind nach Expertenschätzungen 48,5 Millionen Paare aufgrund von Unfruchtbarkeit ungewollt kinderlos. Viele entscheiden sich an diesem Punkt für die Vorteile der modernen Medizin. Mithilfe von künstlicher Befruchtung ­­– Eizellen – oder Samenspende – soll das gemeinsame Familienglück doch noch ermöglicht werden. Während die Samenspende in Deutschland erlaubt ist, kann eine Eizellenspende jedoch nur im Ausland durchgeführt werden.

Continue reading „Künstliche Befruchtung im Ausland: Worauf sollte geachtet werden?“

Queerer Kinderwunsch: Gleichgeschlechtliche Paare möchten Eltern werden, aber wie?

Gleichgeschlechtlich liebend und Kinderwunsch: Was ein Widerspruch zu sein scheint, ist in Wirklichkeit gar keiner. Tatsächlich möchten jede zweite lesbische Frau und jeder dritte schwule Mann in einer Familie mit Kindern leben. Mit diesem Thema wird sich in Deutschland kontrovers auseinandergesetzt. Ob es Kindern in sogenannten Regenbogenfamilien anders ergeht als in einem „klassischen“ Haushalt, wird seit vielen Jahren in Studien untersucht.

Continue reading „Queerer Kinderwunsch: Gleichgeschlechtliche Paare möchten Eltern werden, aber wie?“

Wie verhalte ich mich vor und während einer Kinderwunschbehandlung?

OB IVF, ICSI oder Zellspenden – eine Kinderwunschbehandlung ist immer verbunden mit einer emotionalen Achterbahnfahrt und dem ständigen Hoffen, dass die Therapie letztendlich zum langersehnten Wunschkind führt. Ob die künstliche Befruchtung gelingt und sich die Eizellen erfolgreich einnisten, ist von diversen Faktoren abhängig.

Viele Frauen wollen zum Gelingen beitragen und stoßen im Internet und im Bekanntenkreis auf zahlreiche Methoden, um ihre Fruchtbarkeit zu verbessern. Nicht alle Tipps halten wissenschaftlichen Untersuchungen stand, doch einige Verhaltensweisen wirken sich nachweisbar positiv auf eine mögliche Schwangerschaft aus.

Continue reading „Wie verhalte ich mich vor und während einer Kinderwunschbehandlung?“

Zerreißprobe künstliche Befruchtung: So überstehen Paare ihre Kinderwunschbehandlung

Eine Kinderwunschbehandlung sollte wohlüberlegt sein, schließlich steht am Ende einer erfolgreichen Therapie im besten Falle ein neuer Mensch. Ein eigenes Baby bedeutet für viele Menschen die schönste Herausforderung der Welt; die Umstellungen im Leben, die es erfordert, sind viele bereit aufzunehmen.

Auf die Zeit vor und während einer Kinderwunschbehandlung sollten die Eltern in spe gut vorbereitet sein, denn dieser Lebensabschnitt ist bei vielen Paaren mit Druck, Stress und einer emotionalen Achterbahnfahrt verbunden.

Mehr als 80 Prozent der Paare stufen die psychische Belastung während einer Kinderwunschbehandlung als sehr hoch ein. Für viele wird dies zu einer echten Zerreißprobe, bei der der Zusammenhalt in der Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird.

Continue reading „Zerreißprobe künstliche Befruchtung: So überstehen Paare ihre Kinderwunschbehandlung“

Warum reden mit Anderen hilfreich sein kann?

Von Anfang an

Der Weg zum Wunschkind ist ein ebenso faszinierender als auch komplizierter Weg, in dem sich immer neue Situationen ergeben und sehr viele Emotionen aufkommen können.

Continue reading „Warum reden mit Anderen hilfreich sein kann?“

Ontvangst van Eicellen van de Partner: Lebische paren op weg naar moederschap (Deel 1)

Moeder worden is voor vele vrouwen niet altijd gemakkelijk : uiteenvallende dromen, hoop en eindeloos wachten. Deze moeilijkheden leiden uiteindelijk tot emotionele stress voor vrouwen en hun partners. De moeilijkheden kunnen hogerop lopen door sociale normen en taboes. Echter hebben koppels met hetzelfde geslacht niet overal in Europa dezelfde rechten, deze rechten zijn meestal beperkend en minder integratief.

Continue reading „Ontvangst van Eicellen van de Partner: Lebische paren op weg naar moederschap (Deel 1)“

Die Ropa-Methode: lesbische Paare auf der Suche nach dem Glück – Teil 1

Der Weg zur Mutterschaft ist für viele Frauen nicht einfach. Falsche Hoffnungen, unerfüllte Träume, die Qual auf einen Moment zu warten, der einfach nicht kommt. All diese Schwierigkeiten bedeuten emotionalen Stress für die Frau und Ihren Partner, wenn eine gewünschte Schwangerschaft nicht eintreten möchte.

Continue reading „Die Ropa-Methode: lesbische Paare auf der Suche nach dem Glück – Teil 1“